Hinweis

Herausgeber: Prof. Dr. Peter Albrecht, Prof. Dr. Hans-Jochen Bartels, Prof. Dr. Oliver Brand

Bestellungen können an den Verlag Versicherungswirtschaft e.V. gerichtet werden.

Mannheimer Vorträge zu Risikotheorie, Portfolio Management und Versicherungswirtschaft

91. Prinzipienbasiertes Recht und Verhältnismäßigkeitsgrundsatz im Rahmen von Solvency II
Manfred Wandt, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 2012, 40 S.

90. Aktuelle Herausforderungen für die deutsche Lebensversicherung
Guido Bader, Christian Finke, Andreas Hogh, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 8/2011, 64 S.

89. Akademische Feierstunde anlässlich des 75. Geburtstages von Prof. Dr. Egon Lorenz
Prof. Dr. Peter Albrecht, Prof. Dr. Manfred Wandt, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/2010, 48 S.

88. Aktuelle Herausforderungen für das Risikomanagement in Versicherungsunternehmen
F. Romeike, N. Heinen, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 6/2009, 63 S.

87. Informationspflichtenverordnung, Transparenz und Kosten
W.-R. Heilmann, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 4/2008, 17 S.

86. Vertrauensschutz durch Eigentum
O. Depenheuer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 5/2007, 24 S.

85. Die soziale Pflegeversicherung: Status quo und Reformoptionen
P. Albrecht, H.-J. Bartels, H. Heiss, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 4/2007, 62 S.

84. Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Juli 2005 (1BvR 80/95) 30. Mannheimer Versicherungswissenschaftliche Jahrestagung
P. Albrecht, H.-J. Bartels, H. Heiss, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 5/2006, 86 S.

83. Die Umsetzung der EU-Versicherungsvermittler-Richtlinie -Perspektiven des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit
U. Schönleiter, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/2006, 20 S.

82. Egon Lorenz zum 70. Geburtstag Laudatio und Festvortrag anlässlich der Übergabe der Festschrift zum 70. Geburtstag von Egon Lorenz
J. Taupitz, C. Canaris, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 4/2005, 34 S.

81. Entwicklung der Rahmenbedingungen für die Finanzaufsicht - Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft -
H. R. Schradin, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 8/2004, 46 S.

80. Ein Plädoyer für risikogerechte Prämien in der Gesetzlichen Krankenversicherung
P. Zweifel, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 5/2004, 23 S.

79. Lektionen aus der Aktienmarktkrise für die private Altersversorgung
P. Albrecht, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/2003, 33 S.

78. Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte des Pensionsfonds nach deutschem Recht
H. Weigel, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/2002, 29 S.

77. Die Neuregelung der betrieblichen Altersversorgung
P. Hanau, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/2002, 20 S.

76. 25. Mannheimer Versicherungswissenschaftliche Jahrestagung: Kapitalanlage der Versicherungsunternehmen
H. Müller, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 6/2001, 46 S.

74. Rentenversicherung vs. Fondsentnahmepläne, oder: Wie groß ist die Gefahr, den Verzehr des eigenen Vermögens zu überleben?
P. Albrecht, T. Göbel, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 6/2000, 29 S.

73. Der Übergang vom Umlageverfahren zum Kapitaldeckungsverfahren in der gesetzlichen Rentenversicherung
A. Börsch-Supan, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 9/1999, 30 S.

72. Zur aktuellen wirtschaftlichen Lage der deutschen Versicherungsunternehmen aus aufsichtsbehördlicher Sicht
H. Müller, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1999, 31 S.

71. Die Informationspflichten der Versicherer - unter besonderer Berücksichtigung der Krankenversicherung
W. Römer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1998, 47 S.

70. Alterssicherung und Vorsorgebedarf im Spannungsfeld von Versicherungs- und Investmentprodukten
P. Albrecht, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1998, 37 S.

69. Die Anforderungen an die Selbständigkeit des Versicherungsvertreters nach den §§ 84, 92 HGB
P. Hanau, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1997, 16 S.

68. Stand der Reformbestrebungen in der Krankenversicherung unter besonderer Berücksichtigung des Gutachtens der Kommission Krankenversicherung
J. Wasem, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1997, 34 S.

67. Die Konkretisierung der Mißstandsaufsicht nach § 81 VAG
M. Dreher, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1997, 27 S.

66. Integrierte Markt- und Risikosegmentierung in einem deregulierten Versicherungsmarkt
P. Albrecht, I. Telschow, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1996, 32 S.

65. Auswirkungen der Deregulierung auf die Tarifgestaltung in der Lebensversicherung in Deutschland
D. Schneidawind, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1996, 24 S.

64. Auswirkungen der Deregulierung aus aufsichtsbehördlicher Sicht
K. Hohlfeld, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1996, 44 S.

63. Einsatz und Risiken derivater Finanzinstrumente in Versicherungsunternehmen
P. Burghard, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1995, 24 S.

62. Über die Hypothesen, die der Berechnung von Optionspreisen zugrunde liegen
H. Bartels, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1995, 32 S.

61. Auswirkungen der Deregulierung des Aufsichtsrechts auf den Versicherungsvertrieb - Eine Stellungnahme aus der deutschen Versicherungswirtschaft
E. Jannott, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1994, 24 S.

60. Auswirkungen der Deregulierung des Aufsichtsrechts auf den Versicherungsvertrieb - Rechtliche Grundlagen
U. Hübner, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1994, 32 S.

59. Rahmenbedingungen und Perspektiven für den Einsatz von Optionen und Futures bei Versicherungsunternehmen
W. Bühler, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1993, 40 S.

58. Qualitätsmanagement in der Versicherungswirtschaft
B. Kromschröder, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1993, 31 S.

57. Aktuelle Reformfragen zum VAG
U. Fahr, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1993, 32 S.

56. Der britische und der deutsche Lebensversicherungsmarkt - eine vergleichende Analyse aus der Sicht eines deutschen Aktuars
H. Bartels, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1992, 36 S.

55. Probleme der Haftpflicht für deliktsrechtliche Eigentumsverletzungen
C. v.Bar, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1992, 44 S.

54. Überlegungen zur Umsetzung der Dritten Versicherungsrichtlinien in das deutsche Recht
E. Reimer Schmidt, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1992, 60 S.

53. Plädoyer für eine interdisziplinär orientierte Versicherungswissenschaft
R. Schwebler, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 11/1990, 40 S.

52. Aktuelle Fragen zur Stellung und Vertretungsmacht des Vermittlungsagenten bei Antragstellung
R. Bürsken, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1991, 17 S.

51. Zur Dritthaftung der Wirtschaftsprüfer
A. Lang, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1991, 18 S.

50. Ein Konkurssicherungsfonds in der Versicherungswirtschaft, Ei des Kolumbus oder Windei?
D. Farny, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1990, 37 S.

49. Betrachtungen zur Dauer der Versicherungsverträge
M. Werber, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1990, 26 S.

48. Der deutsche Begriff der Korrespondenzversicherung und das Europäische Gemeinschaftsrecht
A. Deringer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1990, 13 S.

47. Glaubwürdige Deckungsbeiträge in der Schadenversicherung
P. Albrecht, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1990, 13 S.

46. Aktuelle Probleme der Subsidiaritätsklausel
A. Fenyves, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1989, 26 S.

45. Interessenkonflikte bei der Lebensversicherung zugunsten Angehöriger
G. Winter, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1989, 40 S.

44. Measure of indemnity in property insurance under Swedish law
M. Tullberg, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 12 S.

43. Psychologische Bedingungen der Risikoakzeptanz - Stand der psychologischen Forschung zur Risikoakzeptanz
U. Undeutsch, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 19 S.

42. Haftungsrisiken der Lebensversicherer bei der Mitwirkung an Emissionen des freien Kapitalmarkts
G. Pabst, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 22 S.

41. Schadenbewertung und Schadenversicherung, dargestellt am Beispiel der Sach- und BU-Versicherungen
W. Karten, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 29 S.

40. Anpassung der Rechnungslegung der Versicherungsunternehmen an das Bilanzrichtlinien-Gesetz
H. Richter, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 28 S.

39. Anpassung der Rechnungslegung der Kapitalgesellschaften an das Bilanzrichtlinien-Gesetz
K. Wysocki, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1988, 18 S.

38. Anlageerfolg und Kapitalanlageplanung der Versicherungsunternehmung aus entscheidungstheoretischer, kapitaltheoretischer und strategischer Sicht
B. Kromschröder, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1986, 38 S.

37. Aktuelle rechtliche und wirtschaftliche Probleme in der Rechtsschutzversicherung
W. Harbauer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1986, 19 S.

36. Das Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen als Beschwerdeinstanz
A. Angerer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1986, 24 S.

35. Einige Gedanken zur Einbindung der Rückversicherung in das Spannungsfeld von Innovation, Risiko, Recht und Moral
H. K. Jannott, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1986, 20 S.

34. Gedanken zu einer neuen Tarifstruktur in der Lebensversicherung aus aufsichtsbehördlicher Sicht
G. Claus, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1985, 52 S.

33. Rechtsformen internationaler Arbeit der Assekuranz
H. K. Jannott, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1985, 25 S.

32. Wechselwirkungen zwischen Versicherungsvertragsrecht und bürgerlichem Vertragsrecht
K. Sieg, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1985, 29 S.

31. Grundlinien der Versicherungsaufsicht
A. Angerer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1985, 31 S.

30. Markttransparenz und Verbraucherschutz in der Lebensversicherung
H. Diederich, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1984, 32 S.

29. Gesellschaftliche Bedingungen der Prämienkalkulation
G. de Wit, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1984, 41 S.

28. Gedanken zur Versicherbarkeit und zur Schiedsgerichtsklausel
B. Berliner, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1984, 20 S.

27. Gedanken über das Verhältnis von Recht und Praxis der Individualversicherung heute
R. Schmidt, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1983, 29 S.

26. Gefahrengemeinschaft und Beitragsgerechtigkeit aus rechtlicher Sicht
E. Lorenz, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1983, 27 S.

24. Arzthaftung, Arztversicherung und Arzneimittelversicherung
E. Deutsch, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1982, 23 S.

23. Die Beitragsrückerstattungsquote
A. Tröblinger, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1982, 62 S.

22. Credibility und Ruintheorie
H. U. Gerber, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1982, 18 S.

21. A survey of mathematical models in insurance
W. S. Jewell, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1983, 63 S.

20. Numerische Methoden zur Berechnung der Gesamtschadenverteilung
H. Bühlmann, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 16 S.

19. Der Mathematiker im Versicherungswesen
G. Reichel, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 18 S.

18. Versicherungswirtschaftliche Unternehmensspiele - Möglichkeiten und Probleme -
K. Hansen, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1982, 26 S.

16. Rentenversicherung und volkswirtschaftliche Kapitalbildung
E. M. Claasen, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 20 S.

14. Die Energieverteuerung und ihre Auswirkungen auf den Geldwert und die Versicherung
W. Eichhorn, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 18 S.

13. Das \Drei-Säulen-Prinzip\ als Konzept der Daseinssicherung
E. Lorenz, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 24 S.

12. Analyse und Prognose von versicherungswirtschaftlichen und gesamtwirtschaftlichen Zeitreihen
E. Helten, J. Wolters, F. Becker, G. Lehnhardt, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1981, 96 S.

11. Kreditwirtschaftliche Aspekte der Rückversicherung. Eine kritische Stellungnahme
K. Gerathewohl, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 16 S.

10. Die Arbeitsproduktivität in der Versicherungsverwaltung
H. Müller-Lutz, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 12 S.

9. Methoden der Unternehmensforschung in der Lebensversicherung
P. Gessner, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 17 S.

8. Zur Selbstbehaltsbestimmung
E. Straub, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 8 S.

7. Die Lehre von den Haftungs- und Zurechnungseinheiten und die Stellung des Geschädigten in Nebentäterfällen
E. Lorenz, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 60 S.

6. Plädoyer für eine analytische Unternehmensplanung in der Versicherungswirtschaft
R. Schwebler, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 20 S.

4. Bemerkungen zu den \Tendenzen\ und zur \Objektivität\ in der wissenschaftlichen Arbeit am Privatversicherungsrecht
E. Lorenz, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1979, 36 S.

3. Mathematische Modelle für Zufallsprozesse
H. Störmer, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1978, 10 S.

2. Risk Management und Versicherung
E. Helten, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1978, 13 S.

1. Eröffnungsveranstaltung des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft an der Universität Mannheim
Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft 1/1977, 20 S.